Mittwoch, 8. Januar 2014

Mittwochssuppe: Die Sieben-Zutaten-Suppe

Es ist Mittwoch, heute gibt's Suppe. Und da Januar ist und der Dezember erwartungsgemäß kostspielig war (oh du selige ..), wird in diesem Monat gespart. Wir löffeln die Suppe aus, die wir uns im Dezember eingebrockt haben und kommen mit 6-7 Zutaten aus:

Geminzte Erbsensuppe (mit oder ohne Speckwürfelchen)

Wir brauchen:

2 Schalotten
500 g TK-Erbsen
6-8 Minzblätter
1 L Gemüsebrühe
etwas Ziegenfrischkäse
Gewürze: Salz, Pfeffer, Spritzer Zitrone

Olivenöl oder saure Sahne als Krönchen
Pistazien oder grüne Oliven zur Deko
für die nicht-vegetarische Variante: Tiroler Speck-Würfel


Und so geht's:

1 Zwei fein gehackte Schalotten in Olivenöl sanft glasig dünsten.

2 500 g feine Bio-TK-Erbsen mit 5 frischen Minzblättern zufügen

3 1 L Gemüsebrühe einrühren und aufkochen. Ziegenfrischkäse-Krümel darin schmelzen lassen. 3 Minuten köcheln lassen. Steinsalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Spritzer Zitrone.

4 Suppe glatt pürieren und erneut erhitzen.

5 In vorgewärmte tiefe Teller füllen, mit Olivenöl oder einem Klecks Rahm beträufeln, frischen schwarzen Pfeffer darüber mahlen und mit Pistazien, 1 Minzblatt oder 1,2 grünen Olivenhälften dekorieren.

Wem's zu vegetarisch ist, der gibt angeröstete Würfel vom Tiroler Speck über den glatten Erbsenspiegel.

Einen gut'n!



Basisrezept in: Harriott, Just five, VGS