Mittwoch, 2. April 2014

Mittwochssuppe: Frühlingssuppe nach Jamie Olivier

Heute ist Mittwoch, heute gibt's Suppe!

Knackiges Frühlingsgemüse kann man jetzt einfach nicht links liegen lassen - Alle Grüntöne lachen uns aus den Marktkiepen entgegen: Erbsgrün, minzig, artischockig-grünlila, lindgrüne Kohlrabi und russisch-grüner Mangold, gelbgrüner Romanesco, wiesengrüner Spargel und Spitzkohl in pistazie. Und dann erst der junge markig-grüne Spinat oder der maigrüne Waldmeister ..  

Erbsen pulen ist aufwendig, aber es lohnt sich. Natürlich liefern auch TK-Erbsen den authentisch-nussigen Geschmack und die sämige Konsistenz, die wir für diese herzhafte und sättigende Mittwochssuppe benötigen. Mit faden Dosenerbsen tut man sich aber nichts Gutes! 

Erbsensuppe nach Jamie Olivier


Wir benötigen:

1/2 altbackenes Kastenweißbrot, Olivenöl, Minzblätter, 12 hauchdünne Scheiben Bacon. Butter, Frühlingszwiebeln, 500 g Erbsen, 1 l gute Hühnerbrühe, 100 ml süße Sahne, saure Sahne, Salz, Pfeffer, Prise Ingwer, etwas BIo-Zitronenabrieb.

So geht's:

1 Kastenweißbrot entrinden, zerpflücken und auf ein Backblech verteilen. Mit Olivenöl und Minzblättern beträufeln, salzen, pfeffern. Die dünnen Bacon-Scheiben darüber verteilen und 15-20 Minuten im Ofen backen, bis der Bacon sich kross kräuselt.

2 Fein gehackte Frühlingszwiebeln, Minzblätter in 2 EL zerlassener Butter anschwitzen. Temperatur erhöhen, 500 g Erbsen und 1 L Hühnerbrühe zufügen. Aufkochen. Wieder herunterschalten.

3 Süße Sahne, Prise Ingwerpulver (oder etwas frisch geriebene Wurzel) und etwas Bio-Zitronenabrieb einrühren, 15 Minuten köcheln lassen. Fein pürieren, salzen, pfeffern.

4 Die cremige Suppe in Schalen füllen, mit dem Speck-Brot-Mix aus dem Ofen bestreuen, mit einem Klecks saurer Sahne oder leicht pfeffrigem Olivenöl beträufeln. Evtl. 1/2 TL Schnittlauchröllchen.

Wirklich köstlich!


Hülsenfrüchte liefern jede Menge Mineralien und Spurenelemente, Kohlenhydrate, pflanzliches Eiweiß und viel Wohlgeschmack, dafür wenig Kalorien und keinerlei Cholesterin.  Man muss sie nur zu nehmen wissen. Als Suppe, Püree, Brotaufstrich, Beilage oder Salatgrundlage sind sie Alleskönner. 


Für die, die es genauer wissen wollen:



Nährwertangaben




  • Grüne Erbsen

    Menge pro 100 Gramm
    Kalorien 81



  • Fettgehalt 0.4 g
    gesättigte Fettsäure 0.1 g
    Ungesättigte Fettsäuren 0.2 g
    Cholesterin 0 mg
    Natrium 5 mg
    Kalium 244 mg
    Kohlenhydrate 14 g
    Ballaststoff 5 g
    Zucker 6 g
    Protein 5 g
    Retinol765 IUAscorbinsäure40 mg
    Calcium25 mgEisen1.5 mg
    Calciferol0 IUVitamin B60.2 mg
    Cobalamine0 µgMagnesium33 mg